User Tools

Site Tools


en:aes:materiel:biogaz:hagl:traduction_explication_maintenance

tägliche Wartungsarbeiten • • • • • • Motorölstand kontrollieren, wenn nötig nachfüllen. Motor auf sauberen und ruhigen Lauf kontrollieren. Wasserdruck vom Kühlwasserkreislauf prüfen. (ca. 1,5-2 bar Vordruck) Öl-, Wasserschläuche und Luftfilteransaugschlauch auf Dichtigkeit, festen Sitz und Beschädigungen prüfen. Gemischtemperatur prüfen. (ca. 50°C) Werte vom Schaltschrank ablesen und eintragen. (Abgastemperatur, Venturi, usw.) Öl- und Ölfilterwechsel • • • erster Öl- und Ölfilterwechsel nach 150 Betriebsstunden (100h beim E0836LE202)! zweiter Öl- und Ölfilterwechsel nach 300/400 Betriebsstunden dann alle 300/400 Betriebsstunden (keine längeren Ölwechselintervalle!)

alle 300/400 Betriebsstunden • • • • Öl und Ölfilterwechsel bei 100 kW Maschine, Innensechskantschrauben (3 Stk.) der Turbo-Auspuffrohr-Verbindung auf festen Sitz kontrollieren. Im nebenstehenden Bild gekennzeichnet. Leitungsbefestigungen (Halteschellen) auf Verschleiß prüfen, ggf. erneuern (Gefahr von Leitungsbruch) Luftfilter reinigen und ggf. erneuern (mindestens alle 3 Monate wechseln!) alle 800 Betriebsstunden • Zündkerzen nachstellen (0,2 mm) ggf. erneuern (normaler Wechselzyklus ca. 2200h) alle 1600 Betriebsstunden • Ventilspiel kontrollieren und einstellen E2848LE322 und E2842LE322! alle 2000 Betriebsstunden • • Luftfilter erneuern Bohrungen am Venturi für Kurbelgehäuseentlüftung reinigen. Im nebenstehenden Bild gekennzeichnet.

alle 4000 Betriebsstunden • • Ventilspiel kontrollieren und einstellen Filter (Ölabscheider) der Kurbelgehäuse Entlüftung prüfen (kann mit Bremsenreiniger gereinigt werden)

Gasfilter auf Verschmutzung prüfen evtl. erneuern.

Einsatzgummis der Zündkerzenstecker prüfen, wenn nötig erneuern.

alle 8000 Betriebsstunden • Anschlussklemmen im Generator auf Festigkeit überprüfen, Generator mit Druckluft reinigen. (Arbeiten nur im Stillstand des Motors durchführen!) im Herbst • Kühlwasserfrostschutz für Motor und Ladeluftkühler prüfen. Kühlwasser muss das ganze Jahr über mit Frostschutz zu 40% Anteil gefüllt sein. (Frostsicher -30°C bis -35°C) Frostschutz einmal jährlich • • Sicherheitsabschaltung (Öldruckmangel, Wassermangel, Strömungswächter und Übertemperatur) Prüfen Zündzeitpunkt überprüfen Es wird empfohlen die Wartung der Maschine zweimal jährlich von der Fa. Hagl durchführen zu lassen.

Motorölstandanzeige (Ölschauglas) • • Motorölmessstab zeigt Ölstand bei stillstand der Maschine an Ölstandschauglas ist für Ölstandkontrolle bei laufendem Motor MIN / MAX Markierung am Ölstandschauglas ist vom Betreiber vor Ort anzubringen, dazu wie folgt vorgehen: (beim ersten Motorölwechsel) Motorenöl laut Motorölmessstab etwas über MIN auffüllen (Ölfilterfüllung und Sicherheitsreserven beachten) ggf. Motor kurz laufen lassen und Ölstand im Stillstand nochmals kontrollieren, dann laufen lassen. Warten bis sich Ölstand im Ölschauglas nicht mehr verändert. MIN Markierung (mit wasserfestem Stift) am Ölschauglas anbringen. Motor dann abstellen, Motorenöl laut Motorölmessstab auf etwas unter MAX auffüllen und Motor starten, warten bis sich Ölstand im Ölschauglas nicht mehr verändert. MAX Markierung am Ölschauglas anbringen. Motorenöl kann nun bei Bedarf bei laufendem Motor nachgefüllt werden. Achtung: Motor nicht überfüllen (nicht über MAX) sonst Gefahr von Motorschaden!

Zündkerzen nachstellen Alle 400-800h sollten die Zündkerzen des Motors nachgestellt werden. Der Elektrodenabstand muss auf 0,2 mm Abstand eingestellt werden. Dies lässt sich am besten mit einer Ventillehre bewerkstelligen. Kalte Zündkerzen in warmen Zylinderkopf sollten nicht sofort fest angezogen werden, sondern nur handfest einschrauben. Nach ca. 5 Minuten können die Kerzen mit 21 Nm angezogen werden (wegen Temperaturauslgeich zwischen Zylinderkopf und Zündkerze).

Wartungsaufruf quittieren Bei abgelaufenem Intervall erscheint „Wartung“ auf dem Display des AMG2-Reglers. Zusätzlich blinkt die LED „Alarm“. 1. Wartung durchführen 2. Mit der Taste „Meldung“ auf die Anzeige „Wartung in 0000h“ gehen, dann durch betätigen der Taste „Ziffer“ von min. 10 Sekunden, wird das Wartungsintervall wieder zurückgesetzt. 3. Jetzt lässt sich die Alarmmeldung „Wartung“ durch die Taste „Quit“ im Grundmenü quittieren. Hinweis: Sollten die Wartungsarbeiten vor Ablauf des Wartungsintervalls abgeschlossen sein (die Meldung „Wartung“ erscheint nicht), können sie den Wartungszähler durch die oben beschriebene Prozedur vorher zurücksetzen.

Einstellen des Gasvordrucks 1. Woodward AMG2 Regler in den Hand-Betriebsmodus schalten. 2. Den Start MIX am Lambdaregler/Touch Display auf 40% einstellen. (Nach Beendigung der Gasdruckeinstellung ist dieser wieder auf den ursprünglichen Wert zurück zu setzen) 3. Nun mit der Taste Menü am Lambdaregler zur dritten Anzeigeebene schalten, dort ist der Wert Gasdruck in der letzten Zeile abzulesen, dieser bewegt sich gegen 0. 4. Dann die Taste Gasventile Ein am Schaltschrank drücken und gedrückt halten. 5. Der Wert Gasdruck sollte nun einen Wert von 0,3-0,5 mbar annehmen. 6. Zur Änderung des Gasdrucks ist eine Stellschraube am Kopf des Nulldruckreglers vorhanden, durch rechts Drehen erhöht sich der Gasdruck und durch links Drehen sinkt der Wert. Einstellen der Sollwertvorgabe ohne Visualisierung Zum Einstellen der beiden Sollwerte, Sollwert 1 und Sollwert 2. Muss sich der AMG2-Regler im Automatikmodus befinden. Es ist egal ob der Motor läuft oder nicht. Durch betätigen der Taste Sollwert am rechten oberen Rand des Reglers, erscheint im Display die Anzeige Psoll-1 F_ _ _kW. Zum Verändern des Wertes, drücken Sie eine der zwei Sollwert-Pfeiltasten ↑ oder ↓. Diese befinden sich links unten. Der geänderte Wert wird gleich in der Reglereinstellung übernommen. Durch nochmaliges betätigen der Sollwert-Taste gelangt man zum zweiten Sollwert Psoll-2 F_ _ _kW. Zum Verändern wie bei Psoll-1 vorgehen. Durch Betätigen der Quit-Taste gelangt man zum Standard-Menü zurück.

/home/freelab/domains/wikii.freelab.cc/public_html/data/pages/en/aes/materiel/biogaz/hagl/traduction_explication_maintenance.txt · Last modified: 2017/09/23 18:02 (external edit)